Hanföl und Gewürze

Gesundheit hat viele Aspekte. Seit zehn Jahren bereichert der Naturheilverein Kiel das Spektrum. 41 Mitglieder zählt die Gruppe, die sich nach einem Vortrag von Dr. Rath über Nahrungsergänzung gründete – damals waren es sieben. Es sind vor allem Therapeuten, Heilpraktiker, Interessierte und Kranke, die von der Schulmedizin enttäuscht sind. Auf dem Programm stehen Kräuterwanderungen, gemeinsame Besichtigungen, z.B. der artesischen Quelle in Aukrug, und Vorträge. Der Vorstand gibt ein buntes Bild aus individuellen Persönlichkeiten und Techniken ab. Dazu gehören Stefan Scholz, Fachmann für Seelenkommunikation und Unternehmensberater im ersten Beruf, der energetische Heilbegleiter und Schamane Rolf Deeks sowie die Naturheilkunde-Beraterin, Renate Keim. 1. Vorsitzender ist Erich Conradi, seines Zeichens Osteopath und Ernährungsfachmann – Schwerpunkt: Cannabis. Derks und Keim wollen zum Jahresende ihre Posten räumen. Was will der Verein? Er informiert über Naturheilverfahren, die von der Gesellschaft wenig beachtet und von den Krankenkassen kaum gefördert werden. Das sei in Süddeutschland einfacher, erzählt Conradi, der vor 20 Jahren aus München hochzog. Die Naturheilkunde umfasse fünf Felder: Wasser, Bewegung, Ernährung, Phytotherapie (Kräuter und Tees) sowie ein schwer fassbarer Bereich, den Conradi als Lebensordnung oder -rhythmus umschreibt. Es sei eine Ergänzung zur Schulmedizin, kein Ersatz, betont der 65-jährige, der Allgemeinmedizin studiert hat. Zum Beispiel Hanf. Die Nutzpflanze spendet nicht nur Faserstoffe für Kleidung und Dämmung in Häusern und Autos, sondern auch ein Öl mit Omega-3-Fetten und Gamma-Linolen-Säure. „Das ist eine Gesundheitskraft“, ist sich Erich Conradi sicher, der das Mittel, gut für Haut und Immunsystem, diesen Herbst in einer Ölmühle in Timmendorfer Strand aus einer Ernte in Schwedeneck pressen lässt. Man darf gespannt sein. Die Themen sind vielfältig und reichen von Emmerbrot über Biofeedback bis zur natürlichen Hormontherapie. An jedem 3. Donnerstag im Monat trifft sich die Gruppe um 18 Uhr im Bürgerhaus Kronshagen, um gemeinsam einem Vortrag zu lauschen. Demnächst über Gewürze. Denn am 15. November wird Renate Keim über deren gesundheitlich fördernde Wirkung referieren. Am 20. Dezember macht Rolf Derks dann dem Winterblues den Garaus. Mit Atem- und Klangmeditationen will der Schamane Impulse zur Selbsthilfe geben. www.naturheilverein-kiel.de, Tel. 0431/67939672. Jutta Ehmsen

Bild: Rolf Derks heilt mit klang.

Werbung ...

Wir kaufen + versteigern Ihre Briefmarken
www.nordphila.de
nordphila
Briefmarkenauktionen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung