Liebe ultimo-Leserinnen und Leser,

hier finden Sie das jeweils Neueste aus der Szene. Gastronomie und Einzelhandel, Gastspiele, Auftritte und Clubs. Sozusagen das Kieler Szenario in seinen einzelnen Teilen. Und das tÀglich frisch ...


4. Meisterkonzert

Sebastian Manz

„Er singt nicht nur mit der Klarinette, sondern er zaubert mit ihr.“ So schwĂ€rmte MDR Kultur ĂŒber Sebastian Manz, der seit nunmehr zehn Jahren mit seinem Instrument in die lange vakant gebliebenen Fußstapfen der großen deutschsprachigen Klarinettisten getreten ist.
Gemeinsam mit dem wundervollen Casal Quartett geht Sebastian Manz an diesem Abend auf Spurensuche in der musikalischen Romantik.
Am 2. April im Kieler Schloss: www.kielerschloss.de

Foto Marco Borggreve

UKSH - Blutspendezentrum
Weitere Infos unter: www.uksh.de/blutspende

Lesezeit mit Sarah Kuttner

Feuer , Wasser, Luft und Erde

Lena hat mit ihrem Freund Kurt ein Haus gekauft. Es scheint, als wĂ€re ihre grĂ¶ĂŸte Herausforderung, sich an die neuen FamilienverhĂ€ltnisse zu gewöhnen, daran, dass Brandenburg nun Zuhause sein soll.
Sarah Kuttner erzÀhlt in ihrem neuen Roman "KURT" von einer ganz normalen komplizierten Familie, davon, was sie zusammenhÀlt, wenn das Schlimmste passiert.
Am 1. April im Studio Filmtheater: www.studio-filmtheater.de



Brennwald Kunst
Weitere Infos unter: www.brennwald-kunst.de

Feuer , Wasser, Luft und Erde

Feuer , Wasser, Luft und Erde

Die Kieler KĂŒnstlerin Helga Helmig stellt in Heikendorf aus. 14 Jahre stand sie an der Spitze des Kunstbeirats der LH Kiel und ist zur Zeit Vorsitzende der Heinrich Ehmsen - Stiftung in Kiel.
Helga Helmig hat ein eigenes Atelier, in dem sie Objekte, Gipscollagen - und reliefs sowie Bilder in verschiedenen Maltechniken anfertigt. Ihre zuletzt geschaffenen Bilder sind auf Leinwand und in Mischtechniken hergestellt.
Die Ausstellung ist bis zum 28. Mai zu sehen: www.das-kleine-strandhaus.de

Foto Helga Helmig


Kulturladen Leuchtturm
Weitere Infos unter: www.kulturladen-leuchtturm.info

Girls Day

Girls Day

Am Donnerstag, 28. MĂ€rz beteiligt sich die Technische FakultĂ€t der Christian-Albrechts-UniversitĂ€t zu Kiel (CAU) erneut am Girls‘ Day. Die Institute fĂŒr Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik und Materialwissenschaft bieten insgesamt 72 SchĂŒlerinnen die Möglichkeit, sich in Naturwissenschaften und im Handwerk auszuprobieren.
Alle Informationen zum Programm der Technischen FakultÀt gibt es unter: www.tf.uni-kiel.de



Mazowsze wieder in Kiel

Mazowsze

Das 1948 im Auftrag des polnischen Ministeriums fĂŒr Kultur und Kunst gegrĂŒndete weltberĂŒhmte Staatliche Tanz- und Gesangsensemble „Mazowsze“ gastiert am 26. MĂ€rz im Kieler Schloss. Mazowsze prĂ€sentiert mit seinem 100 Mitglieder starken Ensemble eine atemberaubende AuffĂŒhrung dynamischer TĂ€nze aus 42 unterschiedlichen ethnografischen Regionen Polens, dargebracht in farben- und facettenreicher KostĂŒmpracht von hoch professionellen TĂ€nzern und ausgezeichneten SĂ€ngern fĂŒr Soli und Chor, Dirigent ist Jacek Boniecki.
Weitere Informationen unter: www.kielerschloss.de




Konzert im Dunkeln

Dona Rosa

Dona Rosa ist keines der Fado Sternchen, die jedes Jahr auf Neue entdeckt werden. Sie berĂŒhrt mit ihrer ursprĂŒnglich als Strassenmusikern vogetragenen Musik die Seelen der Menschen und lĂ€sst einen so wie kaum jemand den morbiden Charme von Lissabons Strassen und Gassen spĂŒren. Mit ihrem aktuellen Konzertprogramm fĂŒhrt Dona Rosa uns noch nĂ€her an ihr eigenes Leben - einerseits nach Lissabon, andererseits in ihre sehr persönliche Welt, die der der Blinden. Am 30. MĂ€rz im Lutterbeker.
Weitere Informationen unter: www.lutterbeker.de




Monsters of Liedermaching

Monsters of Liedermaching

Deutschlands erste Liedermacherband steigt wieder in den Tourbus! Es geht auf große Reise durch exquisite Clubs, um magische Sitzpogo-Partys im schillernden Unplugged-Gewand zu zelebrieren. Das rasante Sextett lĂ€dt ein, zum Schwelgen und Moshen. Besonders wundervoll daran: Nachdem sie im letzten Jahr ihr 15-jĂ€hriges JubilĂ€um gefeiert haben, starten sie 2019 frisch wie der FrĂŒhling mit einem monströsen Energie-Update. Am 28. MĂ€rz spielen die Hamburger in der RĂ€ucherei in Kiel.
Weitere Infos unter: www.raeucherei.org
Foto Fabian Timm



Der Werwolf kommt nach Bordesholm

Das Ungemach

Das Ungemach feiert Premiere mit seinem Programm "Der Werwolf". DĂŒster und blutig, nachdenklich und humorvoll, erstaunlich und bemerkenswert, so kommen sie daher, die Gedichte von Morgenstern, Heine, Hesse, Jandl, C. F. Meyer, Rilke, W. Busch und vielen anderen bekannten und weniger bekannten Dichtern.
Reichhaltig instrumentiert und liebevoll arrangiert erwachen die Texte - vielleicht nicht nur fĂŒr einen Abend - zu neuem Leben.
Weitere Informationen unter: www.savoy-bordesholm.de





Was die Welt im Innersten zusammenhÀlt

Svenja Wetzenstein

Dies Motto haben die drei Malerinnen Astrid Blohme , Antonia Lindenberg und Svenja Wetzenstein ausgesucht fĂŒr ihre Ausstellung im Freya-Frahm-Haus in Laboe. Svenja Wetzenstein beschĂ€ftigt sich in ihren kleinformatigen Arbeiten mit scheinbar zufĂ€lligen Momentaufnahmen, die sie wie Scherben teils scharf erfasst, teils als Leerstellen offen lĂ€sst auf blankem Holz.
Weitere Informationen unter: www.freya-frahm-haus.de
Foto Svenja Wetzenstein



Hochhauslauf der Uni Kiel - Jetzt anmelden!

Hochhaus der Uni Kiel

Am Mittwoch, 24. April, veranstaltet das Sportzentrum der Christian-Albrechts-UniversitĂ€t zu Kiel (CAU) die fĂŒnfte Auflage des Hochhauslaufes im höchsten GebĂ€ude des Kieler Campus. In dem 14-stöckigen UniversitĂ€tshochhaus am Christian-Albrechts-Platz können Sportlerinnen und Sportler die 261 Stufen als Einzelperson oder als 3-er-Team bezwingen. Ein interessanter Wettkampfmodus mit spannenden LĂ€ufen bis zum Finale verspricht wieder eine unterhaltsame Veranstaltung. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.hochschulsport.uni-kiel.de
Foto Claudia Eulitz, Uni Kiel


Wandelkirche in St. Nicolai

Wandelkirche

Vom 4. bis 24. MĂ€rz können alle Besucherinnen und Besucher die St. Nicolai-Kirche in einzigartiger Weise als Wandelkirche erleben. Alles GestĂŒhl wird aus der Kirche entfernt, ein Freiraum entsteht. Die SpiritualitĂ€t des Raumes anders erleben: umhergehen, genauer hinschauen, verweilen, wo man möchte.
TÀglich soll die Wandelkirche zwischen 10 und 17 Uhr öffnen. Damit dies möglich sein kann, werden Liebhaber von St. Nicolai gesucht, die als KirchenwÀchterinnen und KirchenwÀchter der Kirche ihre Zeit schenken.
Wer dazu Lust hat, melde sich im KirchenbĂŒro bei Frau Schmidberger-HĂŒbscher (Tel.: 04351 - 712374; E-Mail: sandra.schmidberger-huebscher@kkre.de)
Weitere Infos und das Programm unter: www.sankt-nicolai.de
Foto M. Jordan



In anderen Schuhen - Korrespondenzen zu Bob Dylan, Ausstellung im Museum Eckernförde

Johannes M. Bienemann

Sie haben eins gemeinsam: Ihr Interesse an der Musik und den Texten von Bob Dylan. Der MedienkĂŒnstler Johannes M. Bienemann, die Malerin Nele Kathrin Köhler und der Bildhauer Volker Tiemann sind seit Jahren von dem großen amerikanischen Musiker und Lyriker Bob Dylan beeindruckt. So hat die Auseinandersetzung mit Dylan Spuren in ihrem Werk hinterlassen.
Weitere Infos unter: www.museum-eckernfoerde.de
Foto Johannes M. Bienemann






 


Das erste Deutsche Stadtmagazin (gegrĂŒndet im Dezember 1968) informiert seit ĂŒber 50 Jahren ununterbrochen die Szene in und um Kiel ĂŒber das gesamte Veranstaltungsangebot. Der Terminkalender mit ĂŒber 1000 Tipps umfasst Ausstellungen und Konzerte, sportliche Events und Kleinkunst, sowie Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Die Übersicht beschrĂ€nkt sich nicht nur auf die Landeshauptstadt, sondern erstreckt sich auf den gesamten norddeutschen Raum. RegelmĂ€ĂŸig berichten wir ĂŒber alle Entwicklungen in der Gastronomie und im Einzelhandel. Der umfangreiche Kleinanzeigenteil sowie das hohe lokale Anzeigenaufkommen zeigen den Stellenwert in der Region.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung