Der Norden denkt quer

Was ist Intelligenz? Gemeint ist die Leistung bei der Bewältigung unbekannter Aufgaben. Der Intelligenzquotient, kurz IQ, ist das Messergebnis eines Tests – etwa des logischen Denkens und der räumlichen Vorstellung, wobei sich Faktoren wie Kreativität und Sozialkompetenz der Messung entziehen. Jeder 50ste verfügt über einen IQ-Wert von 130 und mehr. Er/sie ist hochbegabt und doch mitunter hilflos in bestimmten Alltagsfragen – wie beim Schulbesuch. Im Verein „Mensa“ finden Träger dieser Anlage zueinander. Im September lädt die Kieler Ortsgruppe zu einem spannenden Querdenker-Tag ein. 200 Hochintelligente sind in Schleswig-Holstein organisiert. Wer bei „Mensa“ mitreden möchte, muss einen 130er-IQ hinter der Hirnrinde speichern. „Für den Test reichen die Grundrechenarten aus“, versichert Pressesprecherin Felicia von Dufving, was beim Online-Probetest (www.mensa.de) nachzuprüfen wäre. Dreimal monatlich treffen sich die Mensaner zum geselligen Miteinander. Die Gespräche fließen wie von selbst, weil man dieselbe Wellenlänge hat. Der berufliche Hintergrund ist dabei eher unwichtig, sodass sich auch Busfahrer und Hartz-4-Empfänger gerne unter die Überflieger mischen. Natürlich geht es im Austausch weniger um Suppenrezepte oder Modetrends, als um hochkarätige Themen: „Ich habe mich schon mit 14 für Astronomie interessiert“, erinnert sich Jana Linden. Dennoch bestand sie damals das Abitur nur mit der Note 3,4. „Ich habe mich in der Schule wohl gelangweilt“, ist der 34-jährigen inzwischen klar geworden, die heute als Kartographin und Softwareentwicklerin arbeitet. Felicia von Dufving ist damals sogar sitzen geblieben: „Ich bin in der Schule oft angeeckt“, erinnert sie sich. Das hielt die Eckernförder Mutter nicht davon ab, ihren Weg zu gehen. Sie wurde Ingenieurin, studierte dann Informatik und BWL und verdiente ihr Geld als Dolmetscherin. Am 23. September veranstaltet die Kieler Ortsgruppe an der Berufsschule Wirtschaft, Westring 44, einen Querdenker-Tag mit Kurzvorträgen „Statistik für Mathematikhasser“, aktiven Workshops „Schneller merken – besser lernen“ und vielen Informationen rund um die Hochbegabung, zum Beispiel bei Kindern. Eine gute Gelegenheit für Blitzmerker, Grübler und notorisch Unterforderte, den Kontakt zu Gleichgesinnten aufzunehmen. Programm unter: kiel.mensa.de/der-norden-denkt-quer. Jutta Ehmsen

Werbung ...

Wir kaufen + versteigern Ihre Briefmarken
www.nordphila.de
nordphila
Briefmarkenauktionen